Verständliche Unzufriedenheit

Fr, 06. Mär. 2020

Chregi Hansen, Redaktor.

«Die Kommission bleibt weiterhin eine sehr wichtige Komponente für die Erteilung des Gemeindebürgerrechts»: Dies sagte Gemeinderat Paul Huwiler im Dezember 2016, als es um die neue Wohler Gemeindeordnung ging. Damit begegnete er den Befürchtungen des Parlaments, dass dieses bei den Einbürgerungen in Zukunft nichts mehr zu sagen hat.

Inzwischen weiss man: Diese Aussage war Schönfärberei. Zwar gibt es noch immer eine Einbürgerungskommission. Aber zu sagen hat sie im Prinzip nichts mehr. Und vom wichtigsten Element des Verfahrens, dem persönlichen Gespräch mit dem Gesuchsteller, sind die Mitglieder ganz ausgeschlossen. Kein Wunder, wächst der Unmut. Wer will schon in einem reinen Abnickergremium mittun?

Am Montag bestand die Möglichkeit, dies zu ändern. Die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schul-, Sport- und Freizeitanlagen geschlossen

Gemeinde Wohlen setzt Vorgaben des Bundes um

Sämtliche Schul- Sport- und Freizeitanlagen der Gemeinde Wohlen sind nachts zwischen 20 und 8 Uhr ab sofort geschlossen. Und alle öffentlichen Feuerstellen auf dem Gemeindegebiet sind ab sofort komplett geschlossen. Die Gemeinde setzt damit die Vorgaben des Bundes und des kantonsärztlichen Dienstes zur Bekämpfung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus um.

Seit dem 21. März gilt ein Verbot von Menschenansammlungen im ...