Region steht zusammen

Fr, 14. Feb. 2020

Erika Obrist, Redaktorin.

Elektrischen Strom brauchen wir alle. Als Licht- und Wärmespender, als Antrieb von Geräten, Maschinen und Fahrzeugen. Weil der Strom nicht da erzeugt wird, wo er verbraucht wird, muss man ihn transportieren. Für den Transport gibt es verschiedene Lösungen.

Seit Jahren setzt sich der Verein Verträgliche Starkstromleitung Reusstal für einen Transport mittels Erdkabel von Niederwil durchs Reusstal ein. Der Bund bevorzugt eine Freileitung auf teils bis zu hundert Meter hohen Masten. Wegen der geringeren Kosten.

Höchst erfreulich, dass sich nun viele Freiämter Gemeinden solidarisch zeigen mit dem Verein. Auch solche, die von der geplanten Freileitung gar nicht betroffen sind. Die ganze Region steht zusammen und kämpft für ein Erdkabel.

Die ganze Region? Ausgerechnet…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Träume als Motor des Lebens

Die Landfrauen und Bäuerinnen des Bezirks Muri trafen sich zur 90. GV in Waltenschwil

Die Landfrauen und Bäuerinnen des Bezirks Muri blicken auf ein intensives Jahr zurück. Präsidentin Ursula Brunner ermunterte die 145 Teilnehmenden, ihren Träumen und Wünschen zu folgen. Das nächste Vereinsjahr steht unter dem Motto «Farben machen das Leben bunt».

Annemarie Keusch

Er sei ein Fan der Landfrauen und Bäuerinnen. Christoph Hagenbuch, Vizepr...