In Muri: «Jetzt hätten die guten Tage kommen können»

Fr, 28. Feb. 2020

Am Montag gibt es im Cabarena 90 Minuten glänzende Unterhaltung mit Stefan Waghubinger. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und fi ndet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte, und den, der er ist. Es wird also eng zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zumal da noch die Führer der grossen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen. Kabarettist Stefan Waghubinger besticht durch gezieltes Understatement, subtil sarkastischen Wortwitz und schwarzen Humor. Ein Österreicher, der in Deutschland lebt. Deshalb betreibt er österreichisches Jammern und Nörgeln mit deutscher Gründlichkeit, erntet dafür nicht nur viel Gelächter, sondern regt auch zum Nachdenken an.

«Jetzt hätten die guten Tage kommen können»: Am Montag, 2.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Es geht nur gemeinsam

Chregi Hansen, Redaktor.

Wir Schweizer sind es gewohnt, dass immer Wasser fliesst, wenn wir den Hahn aufdrehen. Und dies erst noch in einer Qualität, dass man gefahrlos davon trinken kann. In Zukunft könnte sich das ändern. Wegen der zunehmenden Trockenheit sinken die Wasserpegel, an immer mehr Orten sind Verschmutzungen nachweisbar. Im Moment ist das Problem noch lokal begrenzt, doch die Situation wird sich verschärfen. Und viele weitere Gemeinden betreffen.

Umso w...