ERGEBNIS DER UMFRAGE

Di, 18. Feb. 2020

Leitungen in den Boden

Starkstromleitungen erhitzen momentan die Freiämter Gemüter. Der Bund möchte eine Freileitung zwischen Niederwil und Besenbüren und von Jonen nach Obfelden erstellen. Nur zwischen Besenbüren und Jonen soll sie in den Boden. Dagegen wehren sich 21 von 26 Gemeinden. Sie machen sich für Bodenvariante auf der ganzen Länge stark. Unsere Leser stärken dieser Mehrheit der kommunalen Behörden den Rücken. 82 Prozent teilen die Meinung, auf eine Freileitung zu verzichten.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Berg-Apotheke im Krisenmodus

Mit Zuversicht durch die Coronakrise kommen

Wie hat sich das Gesundheitszentrum rund um die Berg-Apotheke Jost AG auf die Coronavirus-Problematik vorbereiten können? Gab es eine Vorlaufzeit? Wie sehen die internen Schutzmassnahmen aus, für Kunden und Personal? Wie ist der Tagesablauf? Ist Villmergen ausreichend versorgt? Solche Fragen beantwortet Apotheker Ruedi Jost.

Die Berg-Apotheke Jost AG hat 2017 mit ihrem Standortwechsel ihre Räumlichkeiten den neuesten pharmazeutische...