Willkommen im Muri der Zukunft

Di, 28. Jan. 2020

Durch Coworking soll ein Begegnungsort für Arbeit und mehr entstehen

Der Gemeinderat sieht im Coworking eine nachhaltige Entwicklungschance für Muri. Das zukunftsweisende Gemeinschaftsbüro, das auf dem Luwa-Areal geplant ist, soll eine Alternative zum Firmenarbeitsplatz und zu Homeoffi ce werden. In einem partizipativen Bürgergespräch wollte man weitere Erkenntnisse gewinnen.

Susanne Schild

Die Vision des Gemeinderates ist, dass Muri zu einer Gemeinde wird, in der Menschen flexibel arbeiten und sich im belebten Ortskern treffen und austauschen können. Eine Gemeinde, in der sich Privat- und Berufsleben vereinen lassen, wo die Standortattraktivität steigt und zudem noch der CO2-Ausstoss gesenkt wird. «Das alles könnte durch Coworking schon bald zur Realität werden», ist Gemeinderat Heinz…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Abstimmung womöglich am 28. Juni

Mitteilungen aus dem Rathaus

Am 18. März hat der Bundesrat beschlossen, auf die Durchführung der angeordneten eidgenössischen Volksabstimmungen vom 17. Mai zu verzichten. Am selben Tag hat auch der Regierungsrat des Kantons Aargau die kantonalen Abstimmungen abgesagt. Beide Räte begründen die Absage damit, dass die freie Meinungsbildung nicht wie üblich stattfinden kann, da unter anderem Informations- und Publikationsveranstaltungen nicht durchgeführt werde...