Schwinger im Hoch

Fr, 10. Jan. 2020

Stefan Sprenger, Redaktor.

Sympathisch, bodenständig, heimatverbunden. Diese Eigenschaften machen den Schwingsport so populär. Andreas Döbeli lebt das perfekt vor. Nach seinem Kranzgewinn am «Eidgenössischen» zeigte er beim offiziellen Empfang in Sarmenstorf, wie wichtig ihm der Bezug zur Heimat ist. Wie immer trat er auch neben dem Sägemehl-Ring herzlich und sympathisch auf. Seine Bodenständigkeit ist geblieben, auch nach dem Co-Festsieg am «Nordwestschweizerischen» und dem Status des «Eidgenossen».

Andreas Döbeli ist 2019 im Hoch. So wie der ganze Schwingsport. Die Menschen scheinen sich in Zeiten der globalen Vernetzung an die heimatlichen Wurzeln zu krallen. Das widerspiegelt sich in der Wahl zum Sportler des Jahres. Vor wenigen Wochen geschah es auf nationaler Bühne. Christian…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Titelverteidigung gelungen

Inlinehockey: Die Z-Fighters Oberrüti-Sins feiern den Cupsieg

Dank viel Moral und grossem Kampfgeist gewinnen die Z-Fighters aus Oberrüti-Sins mit 5:4 in einem packenden Final gegen Linth und sichern sich nach 2019 den zweiten Titel im Cup-Wettbewerb.

Vor dem Cupfinal gegen Linth wollte bei den Z-Fighters aus Oberrüti-Sins niemand das Wort Titelverteidigung in den Mund nehmen. Die erste Mannschaft trat weniger dominant und überzeugend auf, als sie es vor Jahresfrist tat....