Mit viel Respekt

Fr, 17. Jan. 2020

Daniel Marti, Chefredaktor.

Mit den Finanzplänen der letzten Jahre wurde die Bevölkerung vorgewarnt: Die nötigen Investitionen in den Bildungsbereich sind riesig. Nun liegt eine happige Kostenschätzung vor. 55 Millionen Franken für die Erneuerung und Erweiterung des Schulzentrums Halde. Das ist sehr viel Geld. Allerdings erhält Wohlen dafür eine Gegenleistung, nämlich die überfällige Lösung der akuten Schulraum-Verhältnisse.

Eine Aufteilung ist dabei ganz wesentlich. Rund 23 Millionen werden benötigt, um die bestehenden Schulhäuser auf dem Halden-Areal zu sanieren. Diese Investitionen sind unumgänglich. Primarund Bez-Schulhaus wurden einfach zu lange vernachlässigt. Abwarten verteuert jedes Projekt. Dies gilt auch für die notwendige Erweiterung des Schulzentrums. Dieser Bereich macht…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Erste Fälle gelten als geheilt

Kanton Aargau

Im Kanton Aargau liegen 788 bestätigte Fälle von mit dem Coronavirus infizierten Personen vor. 56 infizierte Personen sind hospitalisiert, davon 23 auf der Intensivstation. Alle 23 Personen, die sich auf der Intensivstation befinden, werden künstlich beatmet. Im Kanton Aargau sind bisher 16 Personen an den Folgen des Coronavirus verstorben. Mit weiteren Fällen muss gerechnet werden. Unterdessen gibt es auch gute Nachrichten. Gemäss einer Schätzung ...