Freiämter König Döbeli

Fr, 10. Jan. 2020

«Freiämter Sportler des Jahres»: Andreas Döbeli gewinnt vor Randy Vock (2.) und Daphne Gautschi (3.)

Das Freiamt trägt den Eidgenossen Andreas Döbeli zum Titel. Der 21-jährige Sarmenstorfer hat am Ende die Nase vorn und ist «Freiämter Sportler des Jahres 2019». Der Abstand zum Zweitplatzierten Ringer Randy Vock ist ultra-eng. Beinahe gab es einen «Gestellten».

Stefan Sprenger

Rückblickend ist es schon fast eine Prophezeiung gewesen von Andreas Döbeli. Als er letztes Jahr den 3. Rang bei der Wahl zum «Freiämter Sportler des Jahres» holte, sagte der Schwinger: «Wenn ich sehe, was die Jurymitglieder über mich geschrieben haben, pusht mich das in diesem Jahr, noch bessere Leistungen zu zeigen. Beispielsweise am ‹Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest› in Zug.»

Nach 1998 wieder ein…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Grosses Herz für den Sport

«Gmeind» Widen: Kunstrasen und Baurechtsvertrag mit dem Tennisclub genehmigt

Mit 124:11 Stimmen genehmigte der Souverän den Kredit für ein zweites Kunstrasenfeld auf der Sportanlage Burkertsmatt. Oberhalb des geplanten Fussballfelds kann der Tennisclub Mutschellen für die nächsten 30 Jahre planen.

Erika Obrist

Die Abgeordneten und Vorstandsmitglieder aus Berikon und Rudolfstetten-Friedlisberg, die im Gästesektor oben auf der Zuschauertribüne die Wide...