Einige fuhren zu schnell

Di, 31. Dez. 2019

Die Regionalpolizei Bremgarten hat am Mittwoch, 11. Dezember, von 9.49 bis 12.23 Uhr auf der Bremgarterstrasse (talwärts) eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Von 259 gemessenen Fahrzeugen waren 41 zu schnell unterwegs (fast 16 Prozent). Die höchste Geschwindigkeit betrug 41 km/h, erlaubt sind 30 km/h.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ein gutes Jahr für die Bank

Die Raiffeisenbank Villmergen blickt auf 2019 zurück

Die Raiffeisenbank Villmergen erwirtschaftet im Geschäftsjahr 2019 ein sehr gutes Ergebnis und setzt das Wachstum weiter fort.

Die Raiffeisenbank Villmergen baut ihre Kundenausleihungen auch im Jahr 2019 weiter aus. Die Hypothekarforderungen stiegen um 4,27 Prozent auf 966,4 Millionen Franken. Damit behauptet die Raiffeisenbank erfolgreich ihre traditionell starke Position im Hypothekargeschäft. Dank einer sorgfältigen...