TRIB!UNEN GEFL!USTER

Fr, 29. Nov. 2019

Er war auf der Ringermatte eine Bank, schier unbezwingbar. Nach der Aktivkarriere blieb dann Hermann Baggenstos seiner Ringerstaffel Freiamt treu. Von 1998 bis 2007 war er der umsichtige und tatkräftige Präsident seiner Ringerstaffel. Und danach? Da blieb er ein wahrer Experte. Und Geniesser von der Tribüne aus, wie er selber sagt. Heimkämpfe der Ringerstaffel Freiamt sind für ihn das Highlight. Ganz besonders ein Heimkampf gegen den amtierenden Schweizer Meister aus Kriessern. Und was tut er heute noch rund ums Ringen? Er ist ein schier perfekter Tipper. Am letzten Samstag meinte er vor dem Kampf: «Das gibt sicher einen Sieg für uns. Und zwar mit 18 zu 16 Mannschaftspunkten.» Das war fast eine Punktlandung. Bekanntlich siegten die Freiämter 19:17. Je ein Pünktchen daneben, das liegt…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wohlen verpasst Play-offs

Eishockey, 3. Liga: Wohlen – Herrischried 3:7

Der HC Wohlen verliert das letzte Heimspiel der Saison gegen Herrischried und verpasst die Play-off-Qualifi kation.

Schon vor der Partie war klar, der HC Wohlen braucht drei Punkte, um überhaupt noch auf die Play-off-Teilnahme hoffen zu können. Bald war klar, dass dies ein schwieriges Unterfangen werden würde. Der Ex-Wohler Kadri Presheva, der längere Zeit gesperrt war, konnte wieder mittun.

Coach Strebel: «Wir a...