Nun folgt das grosse Zittern

Fr, 08. Nov. 2019

Fussball, 4. Liga

Der FC Villmergen konnte die Aufstiegsrunde nicht mehr aus eigener Kraft schaffen. Dies war auf den miserablen Saisonstart zurückzuführen. Im abschliessenden Heimspiel empfing man das «Zwoi» des FC Juventina Wettingen, das bereits in der Abstiegsrunde steht.

In der 21. Minute kamen die Hausherren aus 22 Metern zu einem Freistoss. Koch traf zur Führung. Kurz vor dem Pausentee holte sich Giardino nach einer Schiedsrichterbeleidigung einen direkten Platzverweis ab. Dieser hatte zur Folge, dass die Freiämter noch vor dem Pausentee alles klarmachten. Zuerst wurde Lang im Strafraum zu Fall gebracht. Koch verwandelte den Penalty zum 2:0 (45.). Und in der vierten Minute der Nachspielzeit profitierte Graf nach einem Erimoglu-Bock und spitzelte das Leder über die Linie. Die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Sternsinger in Niederwil

Das Segnen der Häuser zum Jahresbeginn ist eine alte Tradition. Auch dieses Jahr zogen Kinder als Könige und Sternenträger verkleidet durch das Dorf und überbrachten den Einwohnern von Niederwil und Nesselnbach den Segen. Da in den letzten beiden Jahren immer weniger Kinder teilgenommen haben, wurden die Anmeldetalons für dieses Jahr an die 1.- bis 6.-Klässler verteilt, und die Frauengemeinschaft Niederwil-Nesselnbach durfte eine stolze Anzahl von 56 Kindern am S...