Nein zur Umzonung der «Geere»

Di, 12. Nov. 2019

Mit grosser Spannung und anschliessendem Kopfschütteln las ich die Argumente des Gemeinderates im Abstimmungsbüchlein der Referendumsabstimmung zur Umzonung «Geere». Da wird von «guter Eingliederung in das Landschaftsbild» geschrieben. Wie soll ein Klotz von 175x50x20 Metern (!) gut in diese flache und schöne Reusslandschaft eingebettet werden können? Was ist von einem «7-Tage- und 24-Stunden-Betrieb» in unserer ländlichen Gegend zu erwarten? Wieder wird von «Schaffung von Arbeitsplätzen» gesprochen, aber diese würden nicht geschaffen, sondern verschoben und der Wohnsitz der Arbeitnehmer würde dort bleiben, wo er heute ist.

Und dann ist da noch der Beste von allen Sätzen: «Steigt auch die Attraktivität des Wohnraumes in Niederwil». Dieser Megabau mit dem geplanten «7-Tage- und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Buswendeplatz bewilligt

Die «Gmeind» in Jonen hat den Kredit für den Bau eines Buswendeplatzes bewilligt. Damit gehören die engen Platzverhältnisse beim Wenden bald der Vergangenheit an.