Fi-Gö verliert 1:13

Di, 19. Nov. 2019

Der HC Fischbach-Göslikon verliert zu Hause klar und deutlich mit 1:13 gegen den EHC Binningen. Das Heimteam konnte nur im Mitteldrittel mit dem Gegner mithalten. Während den restlichen 40 Minuten waren die Freiämter zu passiv und immer einen Schritt zu spät. Die Gäste ihrerseits nutzten diesen freien Raum gekonnt aus und verwandelten ihre Chancen ohne grössere Probleme.
Lange kein Gegentor erhalten war die Devise des Heimteams. Doch nach etwas mehr als zwei Minuten stand es schon 0:2 aus der Sicht von Fi-Gö. In der 14. und 15. Minute folgte der nächste Doppelschlag zur 0:4-Pausenführung für Binningen.

Im zweiten Drittel spielte das Heimteam etwas besser und kreierte einige Chancen. Die Gäste ihrerseits lauerten auf Konter. Zudem war Binningens Pressing in der Offensive extrem stark. So…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Glarner outet sich als «Linker»

Jetzt hat sich Andreas Glarner, einer der schärfsten Scharfmacher der Schweiz, doch tatsächlich als «Linker» geoutet – denn es ist kaum vorstellbar, dass er sich als Präsident der SVP Aargau – so, wie er das nach seiner Wahl verkündet hat – nun für die Krankenkassenprämien, fürs Gesundheitswesen und für die Altersvorsorge einsetzen will. Oder macht er sich über seine Wähler wieder einmal lustig?

Heinz Herzog, Zufikon