Zittersieg für Villmergen

Fr, 11. Okt. 2019

Fussball, 4. Liga

Villmergen belegt nach acht Runden den 12. Rang. Siege sind nötig, um die Abstiegsrunde noch verhindern zu können. So auch auswärts bei Mellingen IIb. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Graf traf in der 8. Minute zur Führung für die Freiämter. Kurz vor der Pause entschied der Unparteiische auf Penalty für Mellingen. Die Gastgeber vergaben aber die Ausgleichsmöglichkeit. Die Mellinger starteten besser in die zweite Hälfte. In der 75. Minute traf Innella aber zum 0:2 für Villmergen. Kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit verkürzten die Gastgeber noch auf 1:2. Die Freiämter zitterten sich zum zweiten Saisonsieg und dürfen weiter hoffen. Die nächste Partie steht morgen Samstag, 19 Uhr, auswärts bei Klingnau II an. --pt

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Noch ist es nicht zu spät

Die Suche nach Lehrlingen war in diesem Jahr erschwert – Umfrage bei Wohler Firmen

Wegen Corona waren in diesem Frühling keine Schnupperlehren möglich. Dies ist ein Grund, dass noch nicht alle Lehrstellen besetzt sind. Doch die Auswahl ist auch sonst nicht immer ganz einfach.

Chregi Hansen

Im Kanton Aargau hat es in fast allen Bereichen noch freie Lehrstellen, schreibt der Beratungsdienst für Ausbildung und Beruf «ask!» in einer Medienmitteilung. Per Anfang J...