WAHLEMPFEHLUNG

Di, 01. Okt. 2019

Doris Aebi in den Regierungsrat

Ich wähle Doris Aebi in den Regierungsrat, weil sie die einzige Kandidatin mit ausgewiesener Führungserfahrung ist. Sie hat als Einzige grössere Teams in Unternehmen geleitet und hat unter Beweis gestellt, dass sie ein kantonales Departement mit mehreren hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern führen kann. Der Rucksack ihrer Konkurrenten mit Tätigkeiten in einer kleinen Anwaltskanzlei, Arztpraxis, Kommunikationsstabsstelle und dergleichen ist diesbezüglich nicht annähernd gefüllt. Zudem wichtig bei einer Wahl in das einflussreichste poli- tische Amt in unserem Kanton: Doris Aebis Charakter ist einwandfrei. Im Umgang mit Menschen ist sie fair, verlässlich und auf Augenhöhe. Polit-Rowdys und Grünschnäbel wären in der Regierung fehl am Platz. Last but not…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Überzeugungsarbeit nun starten

Daniel Marti, Chefredaktor.

Die 56 Millionen Franken für die Erneuerung des Schulzentrums Halde sind eine absolute Rekordsumme für die Gemeinde Wohlen. Das Sportzentrum Niedermatten hätte in diesem Betrag knapp dreimal Platz. Und es gibt Menschen – auch in Wohlen – die keine neuen Schulstätten benötigen. Bei der Sporthalle Hofmatten stimmten bereits 1600 Stimmbürger Nein.

Hier gilt es anzusetzen. Denn es gibt sie, die Bürgerinnen und B...