Theater Bünzen ist im Endspurt

Di, 08. Okt. 2019

Am Samstag gilt es ernst. «Das cha bi eus ned passiere» feiert in der Bünzer Turnhalle Premiere. Die Redaktion einer Lokalzeitung. In der neusten Produktion der Theatergruppe Bünzen steht sie im Zentrum. Entsprechend ist das Bühnenbild quasi in Zeitung verpackt worden – vom Laptop und Fernseher bis zum Bürostuhl. Eine der vielen zeitaufwendigen Arbeiten, die in den letzten Monaten erledigt wurden.

Am Probewochenende feilten die Schauspielerinnen und Schauspieler am letzten Schliff. Die Nervosität im ganzen Team steigt. Noch steht einiges an Arbeit an – vor allem im Hintergrund, aber auch in der Turnhalle. Damit diese für die erste der zehn Aufführungen bereit ist. Auch für die Premiere gibt es noch Tickets zu kaufen. --ake


Die Fäden noch vernähen

Am letzten Probewochenende feilte die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Glarner outet sich als «Linker»

Jetzt hat sich Andreas Glarner, einer der schärfsten Scharfmacher der Schweiz, doch tatsächlich als «Linker» geoutet – denn es ist kaum vorstellbar, dass er sich als Präsident der SVP Aargau – so, wie er das nach seiner Wahl verkündet hat – nun für die Krankenkassenprämien, fürs Gesundheitswesen und für die Altersvorsorge einsetzen will. Oder macht er sich über seine Wähler wieder einmal lustig?

Heinz Herzog, Zufikon