Von wegen Kundenwünsche

Di, 17. Sep. 2019

Zu «Die Raiffeisen baut aus», Ausgabe vom 10. September

Letzte Woche konnten wir in den Medien lesen, dass die Raiffeisenbank die Geschäftsstelle Dottikon ausbaut und dazu die Gewerberäume nebenan kauft. Sich stärker in der Region positionieren, die digitalen Angebote ausbauen und so die Kundenwünsche auch in Zukunft erfüllen, das sind die Schlagworte.

Liebe Raiffeisen-Verantwortlichen, die Wünsche Ihrer Kunden sehen aber anders aus. Wir Hägglingerinnen und Hägglinger zum Beispiel hätten uns gewünscht, dass Sie die Kosten für den Dottiker Ausbau gespart und stattdessen einfach unsere Filiale, die Sie vor zweieinhalb Jahren schlossen, erhalten hätten. Inzwischen sind wir sogar noch bescheidener geworden. Wir wünschen uns keine Beraterbank, schon gar keine erweiterte, riesige Dottiker…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Nochmals über die Bücher gehen

Der Einwohnerrat wies das Budget nach intensiver Diskussion an den Gemeinderat zurück

Der Einwohnerrat hält einen Steuerfuss von 115 Prozent für nicht mehrheitsfähig. Darum fordert er den Gemeinderat auf, den Voranschlag nochmals zu überarbeiten. Der Entscheid für die Rückweisung fiel knapp mit 19 Ja zu 16 Nein.

Chregi Hansen

Nach dem Rückweisungsantrag der Finanz- und Geschäftsprüfungskommission liegen die Drähte zwischen den Parteien...