Im Zeichen des Verkehrs

Di, 10. Sep. 2019

Mit dem «Fescht im Wescht» feierten Stadt und Aargau Verkehr Umfahrung, Bahnhof West und Streckensanierung

Oktoberfest, Rundgänge, Oldtimer-Corso: Viele Aktivitäten prägten das Fest. Sogar Regierungsrat Markus Dieth machte seine Aufwartung.

André Widmer

Der Startschuss für das «Fescht im Wescht» erfolgte quasi mit dem Holzhammer: Severin Rangosch, CEO von Aargau Verkehr, zapfte das Bierfass im Zelt beim Bahnhof Bremgarten West an. Das «Fescht im Wescht» wartete an den drei Tagen mit allerlei Unterhaltung, Erlebnisreichem und Informativem auf. Oktoberfest, Rockund Countrymusik im Festzelt, Werkstattrundgang, Oldtimer-Corso, kleine Gewerbeschau und insbesondere die Nostalgiefahrten sorgten für viel Kurzweil.

Für das «Fescht im Wescht» gab es gleich drei Gründe: 25 Jahre Stadtumfahrung,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Neuer Besucherrekord

Spielnachmittag der Ludothek in der Pflegi

Wenns schreit und lacht im Pflegipark, dann ist wieder Spielnachmittag. Ein Anlass, der nicht nur von Schulkindern besucht wird.

Schon Anfangs Woche war klar: Der Spielnachmittag am Mittwoch konnte stattfinden. Die benötigten Spiele wurden bereitgestellt und warteten auf den Einsatz. Kaum waren die Frauen der Ludothek im Pflegipark angekommen und die ersten Spiele auf der grossen Wiese, die vorsorglich vorgängig gemäht wurde, vertei...