Mit Prominenz an der Seitenlinie

Fr, 23. Aug. 2019

3. Liga IFV: Der FC Sins will nach dem Abstieg angreifen

Der FC Sins ist gewissermassen ein «Exot». Der Freiämter Verein gehört nicht dem Aargauischen, sondern dem Innerschweizerischen Fussballverband an. Dort ist die Mannschaft von Trainer Moreno Merenda am Ende der vergangenen Saison von der 2. in die 3. Liga abgestiegen.

Sins-Trainer Moreno Merenda ist ein bekannter Name im Schweizer Fussball. Er absolvierte über 300 Spiele für Vereine aus der Super- und Challenge League und erzielte dabei mehr als 150 Tore. Im Jahr 2000 spielte er für den FC Wohlen. Seine Karriere hat der Innerschweizer beim SC Cham beendet, wo er drei Jahre lang als Co-Trainer tätig war.

Den Einstand als Cheftrainer hat sich Merenda allerdings anders vorgestellt. Gemeinsam mit Co-Trainer Haskiyel Can übernahm er den…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Rückschlag für Merenschwand

Unihockey, 1. Liga, KF

Merenschwand geht in den Duellen gegen Gossau und Hinwil leer aus. Gegen Gossau halten die Freiämter eine Halbzeit lang sehr gut mit, ehe sie in der zweiten Hälfte komplett einbrechen. Weit ärgerlicher ist jedoch die Niederlage gegen Hinwil.

Rekordmeister Gossau ging in der 2. Minute in Führung. Merenschwand fand die passende Antwort und glich das Spiel mit einem Distanzschuss von Tobias Stierli wieder aus. In einem Überzahlspiel fiel die F...