Presse und Feld fingen Feuer

Di, 02. Jul. 2019

75 Feuerwehrleute in Boswil im Einsatz

Vorgestern Sonntag um 16.30 Uhr ging der Alarm hinaus. An der Sentenstrasse in Boswil brannte eine Ballenpresse. Wegen der Hitze und dem leichten Wind war der Einsatz für die aufgebotenen Feuerwehrleute alles andere als einfach.

Beziffern kann Rolf Furrer den Sachschaden nicht. Nicht das ganze Feld sei verbrannt, sagt er. «Aber die Presse ist ganz bestimmt kaputt», fügt der Kommandant der Feuerwehr Boswil an. Am Sonntagabend wurde die Feuerwehr alarmiert, weil eine Presse in Brand stand. Beim Pressen von Gerstenstroh soll ein Stein einen Funkenschlag ausgelöst haben. «Dieser löste den Brand aus», erklärt Furrer. Total fünf Strohballen, ein Teil des Feldes und die Presse brannten.

Gute Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren

Ein Glück sei es gewesen,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wikinger in Villmergen

Zweite Austragung des «WUMS»

So authentisch wie möglich soll es sein. Das war schon letztes Jahr der Leitspruch vom Wikinger und Mittelalter-Spektakel. «Dieses Jahr werden wir noch mehr zu bieten haben», versprechen die Organisatoren Nadine und Yves Hayoz. Dazu gehört neben guter Musik und bewährten Ausstellern neu ein Tätowierer. «Wie es schon im Mittelalter üblich war mit einem Stock, der die Tinte unter die Haut bringt.» --chg


...