Paradiese auf kleinen Flächen

Fr, 12. Jul. 2019

«Klimawandel – das kann jede und jeder dagegen tun»: Einheimische Gewächse anpflanzen

In den letzten Jahren sind Steingärten immer mehr in Mode gekommen. Sie sehen schön aus und verursachen vermeintlich nur wenig Arbeit. Sie ziehen aber eine ganze Reihe Nachteile mit sich. Die Steine heizen zusammen mit den Sitzplätzen, Hausfassaden und Quartierstrassen die Temperaturen in den Siedlungen auf. Besser wäre es deshalb, möglichst viel Grün um die Gebäude zuzulassen. Pflanzen wärmen sich weniger auf, filtern die Luft und spenden neuen Sauerstoff. Sie erfreuen auch ihre Besitzer mit Blüten, Gewürzen und Früchten. Dank ihnen werden die Jahreszeiten wieder erlebbar. Denn Tomaten aus dem eigenen Garten kann man nicht im Winter ernten.

Wichtig dabei ist, dass man vor allem auf einheimische…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Dieser Politstil passt nicht zu Bremgarten»

Reaktionen der Parteien auf das Referendumsbegehren zur Steuererhöhung

Noch ist das Nichtzustandekommen des Referendums gegen die Steuerfusserhöhung nicht rechtskräftig, da das Komitee der Initianten eine Beschwerde einreicht. Eines ist aber klar: Die Art der geführten Diskussionen passt nicht allen Ortsparteien.

Zumindest in den politischen Kreisen Bremgartens war das Referendumsbegehren der SVP und eines überparteilichen Komitees in den letzten Wochen ein grosses ...