Ortsbürger ohne Diskussionen

Mi, 12. Jun. 2019

Total nahmen 43 Stimmberechtigte an der Ortsbürgergemeindeversammlung teil, was einem Satz von gut 12 Prozent entspricht. Sie genehmigten das Protokoll und den Rechenschaftsbericht. Auch zur Jahresrechnung und zum Reglement über die Errichtung eines Waldfonds sagten die Anwesenden Ja. Die Beschlüsse unterstehen dem fakultativen Referendum, wenn nicht innert 30 Tagen von einem Zehntel der stimmberechtigten Ortsbürger das Referendum dagegen ergriffen wird. Die Referendumsfrist läuft am 15. Juli ab.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

RÜSSTÜFELI

Es geht also doch. In der Unterstadt – genauer für den Kornhausplatz – gibt es nun eine Lösung für die «Bebaumung». In der Stadt Bremgarten sind also doch gute Kompromisse möglich, wenn man nur miteinander redet. Und auch der Stadrat hat Flexibilität gezeigt, indem er nicht einfach auf den bestehenden Plänen bestanden hat. Das Rüsstüfeli darf somit für einmal den Dreizack stecken lassen.


Toll. Gute Wahl. Die Organisatoren d...