Gedanken zum Turnfest

Fr, 28. Jun. 2019

Es war einfach wunderbar, einmalig, grossartig, dieses Turnfest in Aarau. So grandiose Leistungen. Was die Turnerinnen und Turner zustande gebracht haben, ist fast unglaublich. Die Freude an der Bewegung war allen ins Gesicht geschrieben. Viele Monate Training waren dazu nötig, alles freiwillig und ohne Entgelt. Dass man die Turnerinnen und Turner zu Hause entsprechend ihren Leistungen empfängt, ist ein Muss. Dazu gehören Musik und Gemeinderat. Den Turnenden am Eidgenössischen gehört ein grosses Lob für ihren sportlichen Einsatz.

Dass der Grossanlass ohne Gewalt, Beschädigungen und Polizeieinsätze möglich war, lässt einen verwundert die Augen wischen. Es geht also doch.

Sonja Rohr, Villmergen

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Den 3. Rang erobert

Korbball, NLA: Dottikon startet gut in Rückrunde

Am Sonntag starteten die Korbballerinnen aus Dottikon in die Rückrunde der Nationalliga A. Die Freiämterinnen beendeten die Vorrunde auf dem 4. Rang und wollten diesen Platz mindestens verteidigen.

Im ersten Spiel stand der Kantonsrivale aus Wettingen als Gegner auf dem Platz. Die letzte Partie entschied Dottikon klar für sich. Dottikon bestimmte das Spiel und ging mit schönen Angriffskombinationen und guter Chancenau...