Care-Team hilft in grosser Not

Di, 18. Jun. 2019

Martin Schneider ist Schulsozialarbeiter in Muri. Seit rund einem Jahr ist der Besenbürer Teil des Care-Teams des Kantons und leistet psychosoziale Nothilfe. Dies etwa nach plötzlichem Tod, Verbrechen oder einem Unfall. --ake


Einfach nur da sein

Seit einem Jahr ist Martin Schneider aus Besenbüren Teil des kantonalen Care-Teams

Braucht jemand psychosoziale Nothilfe, rückt jemand von ihnen aus. Bei plötzlichen Todesfällen, bei Verbrechen, bei schweren Unfällen. Schulsozialarbeiter Martin Schneider gehört seit rund einem Jahr zu dem Team, das in der «Chaosphase» – in den ersten 48 Stunden – für die Betroffenen da ist.

Annemarie Keusch

Das Telefon kann mitten in der Nacht klingeln. Oder morgens in der Früh, aber auch spätabends. Zeigt das Telefon von Martin Schneider die Nummer der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Viele Pleiten

Wohlen I verliert in der 2. Liga in der 5. Runde erneut. Gegen Münchenstein-City müssen sich die Freiämter mit 1:9 geschlagen geben. Auch in der 6. Runde verliert Wohlen I. Bei der 4:6-Niederlage gegen Aarau zeigen die Wohler gute Ansätze. Wohlen II verliert in der 4. Liga in Zofingen mit 4:6. Auf diese knappe, unnötige Niederlage in der 5. Runde zeigt Wohlen II eine starke Reaktion in der 6. Runde. Im Freiämter Derby gegen Bremgarten siegt Wohlen überrasche...