Pauschale statt Antrag

Di, 09. Apr. 2019

Kanton ändert System der Zuteilung von Lehrerpensen an der Volksschule

Welche Schule erhält wie viele Pensen? Diese Frage beschäftigt bisher jedes Jahr den Kanton. In Zukunft haben die Schulen vor Ort mehr Gestaltungsraum und Verantwortung. Die neue Regelung gilt ab dem Schuljahr 2020/21.

Heute müssen die Schulen jedes Jahr beim Kanton die nötigen Ressourcen für die Lehrerpensen und anderen Mitarbeiter beantragen. Die Zuteilung der Ressourcen für die Volksschule erfolgt anschliessend durch das Departement Bildung, Kultur und Sport im Rahmen der vom Grossen Rat im Budget festgelegten Mittel.

Jetzt plant der Kanton einen Systemwechsel. Inskünftig löst jede Schülerin und jeder Schüler automatisch eine gewisse Anzahl Ressourcen respektive bezahlte Arbeitszeit von Lehrerinnen und Lehrern…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Unterwegs im Freiamt

Drei EVP-Kandidaten aus dem Freiamt

An der GV der EVP Bezirk Bremgarten wurden eine Kandidatin und zwei Kandidaten aus der Region für die Nationalratsliste vorgeschlagen und danach auch von der kantonalen Partei genehmigt. Es sind dies:

Raphael Mauch, 1988, Waltenschwil. Der Primarlehrer setzt sich für die Stärkung der Bildung ein. Dazu ist es ihm von grosser Bedeutung, der Umwelt Sorge zu tragen. Dies macht er, indem er täglich, ganz unabhängig vom Wetter, das Fah...