Mobiler Skatepark entsteht

Do, 18. Apr. 2019

Jugendarbeit baut zusammen mit Jugendlichen

Sechs Tage dauerte ein Workshop der Jugendarbeit Kelleramt in diesen Frühlingsferien. An fünf davon basteln die jungen Leute zusammen mit zwei Schreinern fünf Elemente für einen mobilen Skatepark. Die Idee stammt von einem Rottenschwiler.

Roger Wetli

«Initiant bin eigentlich nicht ich, sondern Dario Spannagel aus Rottenschwil», gibt Jugendarbeiter Benedikt Schumacher den Ball weiter. Dem 14-jährigen Rottenschwiler ist aufgefallen, dass es bisher noch keinen Skatepark im Kelleramt gibt. Mit der Jugendarbeit besuchte er deshalb immer wieder solche Orte ausserhalb. «Wieso bauen wir nicht selber einen?», fragte er Schumacher. Dieser nahm die Idee auf und erstellte zusammen mit dem Jugendlichen ein erstes Skatepark-Element.

Ineinander…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Man muss den Job lieben»

Die Mäder AG feiert ihren 100. Geburtstag

Seit einem Jahrhundert ist die Mäder AG in der Region bekannt. Dabei hat die Firma als Schmiede angefangen. Und das mitten im Dorf. Erst durch den Geschäftssinn von Hugo Mäder wurde die Firma auch zur Verkaufsstelle.

Chantal Gisler

Hugo Mäder war schon vor der Gründung seines Geschäfts in der Region bekannt. Nicht wegen «seinen» Landmaschinen, sondern wegen seinem Handwerk. «Er war ein begnadeter Sc...