GASTKOLUMNE

Fr, 12. Apr. 2019

Selina Luchsinger, Bremgarten.

Sie haben bestimmt auch vom sagenhaften Lotto-Gewinn dieser Aargauerin erfahren. Ihr bleiben, nach Abzug der Steuern, in etwa 120 Millionen Franken, um … ja, um was zu tun? Was würden Sie denn machen mit so einer Riesensumme? Würden Sie in ein Schloss im Burgund ziehen? Einen Lamborghini kaufen? Oder dem Jetset auf einer 30-Meter-Yacht frönen?

Ich habe mit meinen Freundinnen über die Nutzung des Geldes diskutiert. Einig sind wir uns darüber, dass wir mit der Hälfte Gutes tun würden: Eine Stiftung für Alleinerziehende gründen etwa. Mit einem Teil der restlichen Millionen könnte Manuela ihr Traumhaus bauen, Clara eine ausgiebige Weltreise machen und ich könnte alle meine Freundinnen zu Wellness-Ferien an einem wunderschönen Ort einladen. Aber sonst, ja,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Hundekot auf Wegen

Hundekot auf Geh- und Spazierwegen sowie im Nutzungsland ist ein Ärgernis. Die Kotaufnahme ist eine gesetzliche Pflicht, deren Erfüllung von jedem Hundehaltenden erwartet wird. Wird diese Pflicht missachtet, kann dies mit einer Ordnungsbusse von bis zu 100 Franken belegt werden. Die Verwaltung und der Werkhof bitten, Kotsäcke zum nächsten Robidog zu tragen und sie dort zu entsorgen.

Spielbewilligung an Zirkus Arabas

Wie in den Vorjahren hat der Gemeinderat an den Arabas,...