Gar nicht so schlimm

Di, 02. Apr. 2019

Chantal Gisler, Redaktorin.

«Wird es sehr wehtun?», frage ich meine Kollegin Anna. Ich bin nervös, meine Hand zittert leicht. «Vielleicht ein bisschen auf dem Knochen, aber man gewöhnt sich schnell daran», erklärt sie mir. Sie weiss, wovon sie spricht: Drei Tattoos zieren ihren Körper bereits, bei mir ist es das erste. Lange habe ich darüber nachgedacht, bis ich ganz sicher war, dass es das ist, was ich will: ein kleines Bärchen hinter dem rechten Ohr.

Dennoch schiessen mir in dem Augenblick, in dem wir den Laden betreten, Tausend Gedanken durch den Kopf. Was, wenn etwas schiefgeht? Wenn die Farbe mir doch nicht gefällt? Oder das Motiv zu gross ist? Oder zu klein? Ich versuche mich zu beruhigen. Diese Angewohnheit, mir immer das Schlimmste auszumalen, habe ich von meiner Mutter. Obwohl…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Hundekot auf Wegen

Hundekot auf Geh- und Spazierwegen sowie im Nutzungsland ist ein Ärgernis. Die Kotaufnahme ist eine gesetzliche Pflicht, deren Erfüllung von jedem Hundehaltenden erwartet wird. Wird diese Pflicht missachtet, kann dies mit einer Ordnungsbusse von bis zu 100 Franken belegt werden. Die Verwaltung und der Werkhof bitten, Kotsäcke zum nächsten Robidog zu tragen und sie dort zu entsorgen.

Spielbewilligung an Zirkus Arabas

Wie in den Vorjahren hat der Gemeinderat an den Arabas,...