Biotop, das Namen gerecht wird

Fr, 12. Apr. 2019

Projekt dreier Bezirksschüler in Muri

Neu ist es nicht, dass auf dem Pausenplatz der Bezirksschule Muri ein Biotop angelegt ist. Neu ist allerdings, dass dieses nicht mehr verlandet und verwachsen ist. Schuld daran sind drei 3.-Bez-Schüler, die das Projekt vor rund zwei Jahren anstiessen.

Annemarie Keusch

Stufenleiter Thomas Weber erinnert sich. Zwei Jahre ist es her, als es an seiner Bürotür klopfte. Zwei Erstklässler und eine Erstklässlerin baten um einen Termin. Nicht, dass das etwas Spezielles ist. Ideen, die umgesetzt werden wollen, gibt es gerade an der Bezirksschule einige. «Speziell war, dass die drei mir ein fertiges Konzept vorlegten», blickt Weber zurück. Ein Konzept mit Plänen des Biotops, mit Offerten, mit konkreten Beschrieben, was gemacht werden muss.

Mittlerweile ist all…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Der erste Freiämter Fussballstar

«Unsere Regionalfussball-Stars von früher»: Pius Fischbach

Pius Fischbach gehört zur Lokalprominenz im Freiamt. Er lebt in Villmergen und führt seit 2002 in Bremgarten die Galerie am Bogen. Früher war Fischbach ein gefürchteter Verteidiger in der Nationalliga A und er war einer der ersten, die das Freiamt auf die Schweizer Fussballlandkarte gesetzt haben.

Josip Lasic

Freitagmorgen. Pius Fischbach hat nicht viel Zeit für ein Gespräch. Er muss bal...