«Wunder gibt es nicht»

Di, 16. Apr. 2019

Die reformierte Kirche lud zum Vortrag über ein zeitgemässes Gottesbild ein

Hans-Rudolf Stadelmann ist Atomphysiker und Theologe. Er schrieb ein Buch über Glauben im Zeitalter der Naturwissenschaften. Seine Gedanken führten am Vortrag in Oberlunkhofen zu vielen Fragen.

Roger Wetli

«Unser heutiges Gottesbild wurde von der aktuellen Lebenswirklichkeit abgehängt. Es stimmt nicht mehr», erklärte Hans-Rudolf Stadelmann. «Es ist unverträglich mit der heutigen Weltsicht. Deshalb provoziert es ein radikales ‹Ganz oder gar nicht› oder eine Abwanderung in andere Religionen.» Die fast 80 Anwesenden hörten ihm gespannt zu.

«Der christliche Glauben stellt sich immer noch eine Welt vor, wie man sie in der Antike sah. Also eine Erde und davon abgetrennt ein Jenseits. Gott steuert von aussen unsere…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Drei-Tage-Fest für ein neues Schiff

Vor 25 Jahren

Folgende Ereignisse, Meldungen und Personen waren vor genau 25 Jahren aktuell:

100 Jahre Krankenheim Gnadenthal

Mit einem Festgottesdienst feiert das Krankenheim Gnadenthal sein 100-jähriges Bestehen. Staatsarchivar Roman Brüschweiler aus Widen stellt nach dem Mittagesse die von ihm verfasste Festschrift vor.

15 Jahre Fähriverein Sulz-Fischbach

Der Fähriverein Sulz-Fischbach feiert das 15-Jahr-Jubiläum drei Tage lang in Sulz. Der Ertrag des Fests so...