Streik statt Kanti

Fr, 15. Mär. 2019

Zwei Schülerinnen erzählen vom Klimastreik

Heute Freitag ziehen sie wieder durch die Aarauer Strassen. Unter den Jugendlichen, die für das Klima streiken, sind auch viele Freiämter.

Pro Klasse durchschnittlich rund fünf Schülerinnen und Schüler. So viele fehlten im Januar, am ersten Klimastreik, in der Schule. «Nein, einig sind wir uns längst nicht alle», sagen Amani Christen und Soraya Thashima Rutschmann. Die beiden stehen intensiv für das Klima ein. Eine Teilnahme am Streik ist für sie Pflicht. In der Schule führen sie viele Diskussionen, etwa weil ihre Flyer auf Papier gedruckt sind. «Wir sind erst am Anfang», sagen sie. --ake


Nicht Job der Politiker machen

Schülerinnen und Schüler der Kanti Wohlen beteiligen sich heute am Klimastreik in Aarau

Amani Christen aus Abtwil und Soraya…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Es geht doch vorwärts

Aufwertung der Zentralstrasse

Die Zentralstrasse in Wohlen soll aufgewertet und modernisiert werden. Diese Zielsetzung wurde seit mehr als einem Jahrzehnt formuliert – und dann vom Kanton wieder verschoben. Dank den Interventionen von Harry Lütolf, Einwohnerrat und Grossrat, hat der Regierungsrat das Projekt wieder zu einer aktuellen Absicht erklärt. Lütolf gab sich weiter unbequem und hakte nach. Nun bei der Gemeindeverwaltung. Stefan Leuenberger, Leiter des Bereichs Pl...