Piu hält den Kopf hin

Di, 19. Mär. 2019

Stefan Sprenger, Redaktor.

Piu wurde nie kritisiert. Nicht einmal. Bis jetzt. Nun ist er entlassen worden als Trainer des FC Wohlen. Der sympathische Piu, der Einheimische, die Kultfigur, der Ex-Torjäger, Piu muss gehen. Er trägt die Konsequenzen für die vielen individuellen Fehler der Spieler. Piu hält den Kopf hin für die vielen verschenkten Punkte und die Leichtsinnigkeiten der Spieler. Ein logischer Mechanismus im Fussball.

Nun sind die Spieler in der Pflicht. Einige von ihnen lamentieren aber lieber auf dem Feld, statt sich zu zerreissen. Einige lassen das harte Training vermissen. Bei einigen Akteuren fehlt es am nötigen Niveau, um in dieser Liga mitzuhalten. Und einige Spieler – und das ist der schlimmste Fakt – geben nicht alles für den FCW. Für diese Spieler gibts den Ratschlag:…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Sogar Villmergen war begeistert

Eine Zeitreise zu den Anfängen der IB Wohlen AG, die ihr 125-Jahr-Jubiläum feiert

Strom und Wasserversorgung. Das sind die grössten Trümpfe aus der Anfangszeit der IB Wohlen AG. Beide Energien sind die Basis, die zu einer Erfolgsgeschichte führten. Dabei sträubte sich Wohlen gegen die Einführung von Strassenlampen.

Daniel Marti

125 Jahre IB Wohlen AG. Das ist genau das Terrain von Lokalhistoriker Daniel Güntert. Der Wohler Bezirkslehrer ist ein Lexik...