Intelligent

Fr, 22. Mär. 2019

Ich muss nicht mehr selber denken. Das wird mir heute von der künstlichen Intelligenz abgenommen.

Das Navi kennt den besten Weg zum Ziel, die Zahnbürste weiss, wo und wie lang ich putzen muss, der Fotoapparat beherrscht die perfekten Einstellungen, eine App im Handy, was ich essen soll, und der Backofen macht sowieso alles selber.

Der Gipfel ist Google. Diese digitale Intelligenzbestie kennt mich offensichtlich besser als ich mich selbst und weiss, wohin ich in die Ferien soll, welche Kleider am besten zu mir passen und wie das Idealbild einer Partnerin für mich aussieht. Da sind auch noch Alexa, Siri und Kollegen. Immer präsent und hilfsbereit können wir mit ihnen reden. Sie wissen alles, beantworten umgehend die schwierigsten Fragen und führen unsere Befehle aus.

Und es kommt noch…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Veränderung der «Bally»

Start zur Serie «Was wurde aus?»

In der neuen Serie erklärt diese Zeitung, was eigentlich aus früheren Projekten und alten Gebäuden geworden ist. Den Auftakt macht die «Bally».

Wer schon einmal am Bahnhof Dottikon-Dintikon durchgefahren ist, kennt es: Das grosse rote Backsteingebäude. Kaum zu übersehen. Viele können sich noch an die guten Zeiten erinnern, als täglich etwa 1000 Personen in der Schuhfabrik Bally ein und aus gingen. Der Ko...