Gratis-Würste an der Wohler Fasnacht

Di, 08. Jan. 2019

Bisher gab es «echte» Wienerli, also mit Schweinefleisch. Nun soll es nur noch Würstli aus Pouletfleisch geben. «Blick» hat davon Wind bekommen und darüber berichtet. Wohl aufgrund spontaner Reaktionen fahre man nun aber doch zweigleisig, also vom Huhn und Schwein, was dem «Blick» vorher als nicht praktikabel geschildert wurde. Was stimmt jetzt? Wir fragen aber auch, ist die Umstellung auf zwei Sorten oder auf nur eine Sorte mit Poulet nötig respektive intelligent? Kann Integration überhaupt stattfinden, wenn den Zugewanderten so viel Entgegenkommen gezeigt wird? Schweinefleisch sei minderwertig, was weit über die Wurst hinausgeht. Wenn die Wohler Kammergesellschaft meint, ihr Entscheid gehe niemanden etwas an, be- findet sie sich im Irrtum. Viele Zugewanderte finden auch noch anderes…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

FGPK: Rücktritt von Duschén

Die Finanz- und Geschäftsprüfungskommission (FGPK) hat schon wieder einen Abgang zu verzeichnen. Nachdem Jonathan Nicoll (SVP) nach kurzer Amtsdauer seinen Rücktritt erklärt hatte, demissioniert nun auch Michaela Duschén von der FDP. Einen Grund für den Rücktritt nannte Ratspräsident Edi Brunner nicht. Aber es war in der Vergangenheit schon zu vernehmen, dass die Belastung für die Mitglieder dieser Kommission recht gross ist.