Die Person steht im Mittelpunkt

Di, 29. Jan. 2019

Das Tageszentrum in Aarau sei eine Vorzeigeinstitution, schreibt Dr. Thomas Ihde in seinem Visitationsbericht. Selten habe er eine Institution gesehen, bei der das Miteinander von psychisch und körperlich beeinträchtigten Gästen so gut funktioniert.

Als Stiftungsratsmitglied von Pro Mente Sana evaluiert Dr. Thomas Ihde regelmässig Institutionen, die eine Rehabilitations-, Tages- oder Wohnstruktur für Menschen mit körperlicher oder psychischer Beeinträchtigung anbieten. Der renommierte Psychiatrie-Chefarzt der fmi Spitäler war für eine solche Visitation im Tageszentrum in Aarau zu Besuch.

Inwiefern unterscheidet sich das Tageszentrum von jenem in anderen Institutionen? Dr. Thomas Ihde: «Als ich las, dass das Tageszentrum Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung, psychisch Erkrankte und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Handball ist ihr Leben

Angetroffen: Fabienne Jaeggi, Wohlen

Fabienne Jaeggi ist 1,77 Meter gross. Mit dieser Grösse ist sie für den Handballsport quasi prädestiniert. «Ich spiele seit fünf Jahren im Wohler Handballverein», berichtet die 13-Jährige. Damit tritt Fabienne Jaeggi in die Fussstapfen ihres Vaters. Zumindest fast: «Mein Vater war im Goal. Ich spiele lieber im Feld.» Ihr Vater hat 25 Jahre lang auch im Wohler Handballverein gespielt. Dreimal pro Woche geht...