«Wolkenbruch»

Fr, 07. Dez. 2018

Filmtipp des Kinos Rex, Wohlen

Bislang hat der junge Zürcher Jude Motti Wolkenbruch immer brav getan, was seine Mame ihm vorgeschrieben hat. Als sie ihn verkuppeln will und ihm eine Heiratskandidatin nach der andern vorstellt, rebelliert Motti und weicht von seinem traditionellen Lebenspfad ab. Er verliebt sich an der Uni in die schöne Nichtjüdin Laura. Seine Mame ist ausser sich – eine Beziehung mit einer Schickse ist im Lebensplan von Motti nicht vorgesehen. Nun beginnt er mutig seine wunderliche Reise zur Selbstbestimmung, die mit Herzschmerz, aber auch viel Humor verbunden ist.

Der neue Film von Michael Steiner (Mein Name ist Eugen, Grounding) ist ein Plädoyer für Toleranz und Respekt in unserer Gemeinschaft – und eine Liebes- und Identitätsgeschichte, die direkt aus dem Herzen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Glück und Übermüdung

ufikon: Keine Mühen hat die Guggenmusig Sädelgeischter gescheut. Sie präsentiert dieses Jahr nicht nur ihr 29. Kostüm, sondern auch ihre beiden zur Tradition gewordenen Bälle. «Dieses magische Gefühl von Glück und Übermüdung ist kaum zu beschreiben und fühlt sich sehr gut an», erklärt Ramona Juchli.