Ja zur Selbstbestimmungsinitiative

Di, 06. Nov. 2018

Die grassierende Erosion von ethischer Verantwortung durch unanständige und korrupte Selbstbereicherungen von Eliten und ihrer Gefolgschaft hat ein groteskes Ausmass angenommen. Das Netzwerk der «Systempflege» mit Lobbying bei Institutionen, Beamtentum und Politik verursacht in der Konsequenz skandalöse Fehlleistungen, Filz, Unrecht, Betrug, Ausbeutung, Werte- und Umweltzerstörung, dazu Armut und Elend auf Zeit.

Das Kapitel der Globalisierung ist noch nicht zu Ende geschrieben und die «Turbos» werden keine Verantwortung übernehmen. Mit der fahrlässigen Akzeptanz dieser fatalen Entwicklung werden wir alle zu Verlierern und Mittätern, ob studiert oder nur gebildet für Arbeit und Menschlichkeit. Es ist kein Fehler, aus der Geschichte zu lernen.

Blinde Parteienideologien und Ausgrenzungen…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Aus dem Nähkästchen des Nahen Ostens

Naturfreunde: Vortrag über Israel

Am Freitag, 16. November, um 20.15 Uhr findet im Kirchgemeindesaal der reformierten Kirche Muri ein Bildervortrag über die heiligen und biblischen Orte in Israel und Palästina statt.

Referentin ist die iranisch-jüdische Bernerin Nina Ariely Zaugg, Diplomatentochter, Wirtschaftsexpertin und Reiseleiterin ihres eigenen Reisebüros Mainstay-Tours. Durch ihre persönliche Geschichte und Verbindung zu Israel und der Schweiz sowie ihr...