Den Kindern ein Vorbild sein

Fr, 09. Nov. 2018

Elterncafé in Muri zum Thema Handynutzung

Sie heissen «Fortnite» bei den Jungs und «TikTok» bei den Mädchen. Beides Apps, die auf dem Pausenplatz und in der Freizeit das Thema sind. Auch allgemein, die Handynutzung bei einigen Kindern ist enorm – enorm beängstigend auch für die Eltern. Das Elterncafé widmete sich diesem Thema.

Annemarie Keusch

Wer «Fortnite» nicht kennt, kann ihm nicht folgen. Erovind, ein Schüler der sechsten Klasse und als bester «Fortnite»-Spieler Muris bekannt, wirft mit Fachbegriffen um sich. Überforderung ist in den Gesichtern der rund hundert Eltern aber keine zu erkennen. Der Grund: «Fortnite» ist derart in aller Munde, dass alle Jugendlichen es spielen und sich die Eltern somit damit beschäftigen müssen. Um legendäre «Skins», also um Kleider, geht es. Und darum,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Gewinn um 8 Prozent gesteigert

Erfolgreiches Jahr der Raiffeisenbank Wohlen

Die Raiffeisenbank Wohlen setzte im Geschäftsjahr 2018 das Wachstum bei den Hypotheken und Kundeneinlagen auf hohem Niveau fort.

Die Bilanzsumme erhöhte sich um 20 Millionen auf 966 Millionen Franken. Die Kundeneinlagen nahmen um 19 auf 709 Millionen Franken und die Kundenausleihungen um über 31 auf 818 Millionen Franken zu. Überdurchschnittlich entwickelte sich das Wertschriftengeschäft mit einer Zunahme von über 9...