Risikofaktor 1: Der Mensch

Fr, 26. Okt. 2018

 

Blickpunkt Verkehrsunfälle: Zahl der Todesopfer ist gering – Hauptunfallursache ist Unaufmerksamkeit

Die Todesstrasse zwischen Lenzburg und Muri oder die Raserstrecke zwischen Bremgarten und Rottenschwil: Sie sind heute sicher. Denn während es früher viele waghalsige Überholmanöver und Trunkenheit am Steuer gab, haben sich die Risikofaktoren nun verlagert – und die Sicherheit verbessert.

Stefan Sprenger

Das Podest in Sachen Ursachen für Verkehrsunfälle: 1. Rang: Missachtung des Vortrittsrechts. 2. Rang: Nichtanpassen der Geschwindigkeit. 3. Rang: Unaufmerksamkeit. Diese Rangliste stammt von Michael Schibler, Dienstchef Verkehr und Umwelt bei der Kantonspolizei Aargau. Die meisten Unfälle in der Region Freiamt ereignen sich im Innerortsbereich in Ortschaften mit hoher Verkehrsdichte.…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Kurs «Notfälle bei Kleinkindern»

Oberlunkhofen

Der nächste Kurs «Notfälle bei Kleinkindern» des Samaritervereins Kelleramt findet am Mittwoch, 13., 20. und 27. Februar, von 20 bis 22 Uhr im Mehrzweckraum/Mediothek, Mehrzweckgebäude Oberlunkhofen, statt. Es wird ein Unkostenbeitrag verlangt. Anmeldungen sind bis Mittwoch, 6. Februar, bei Barbara Hoppler per Telefon, 079 488 01 66, oder per E-Mail an kursleitung.svkelleramt@gmx.ch möglich. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.