Raketen-Glace

Fr, 10. Aug. 2018

Der Schweiss läuft mir wie ein Wasserfall die Stirn hinunter. Beklagen will ich mich nicht – zumindest nicht zu fest. Hätte es mehrere Wochen durchgeregnet, wäre es auch nicht recht. Nichtsdestotrotz brauche ich jetzt eine Abkühlung.

Eine Glace am Kiosk? Ja, warum nicht. «So Gröbli, gibts eine Glace?» Mit einem Strahlen über beide Ohren kommt mir Zwiifli entgegen. In der Rechten einen Handventilator, scheint ein Werbegeschenk zu sein, und in der Linken eine Raketen-Glace. Ein Klassiker.

Ich nicke ihm zu. «Weisst du, ich hab eine Raketen-Glace genommen», sagt er und beisst genussvoll die Schoggispitze ab. Ich schmunzle. Es gibt die Glace-Schlecker und die Glace-Beisser. Jedem das seine.

Wenn er schon am 1. August auf die Raketen verzichten musste, dann nun eben in Glaceform.

«Das war so…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Nächte ohne Schlaf

Start der Serie «Zeitzeugen»

Es gibt Ereignisse in der Region, von denen die Leute nach Jahrzehnten noch erzählen. In der Serie «Zeitzeugen» blicken Menschen auf ein Ereignis zurück, bei dem sie hautnah dabei waren. So Enrico Portner. Als der Ruedistetter Skifahrer Urs Lehmann bei der Weltmeisterschaft im japanischen Morioka am 11. Februar 1993 an der Start ging, sass Portner vor dem Fernseher. Als der Sieg Lehmanns feststand, wusste er: «Da kommt etwas auf...