«Komische» Bronze

Di, 28. Aug. 2018

Para-Leichtathletik-EM: Waltenschwilerin Patricia Keller gewinnt Bronze

An vier Rennen startete die Freiämterin. Dreimal war sie an der Spitze dran. Doch es schien nicht zu reichen für die Medaille an der Para-Leichtathletik-EM in Berlin. Weil eine Athletin unter den ersten drei disqualifiziert wurde, gewinnt die Freiämterin Patricia Keller überraschend Bronze. «Ein komisches Gefühl», sagt sie.

Sie war immer nahe dran. In den Rennen über 800 m, 1500 m und 5000 m sorgte die Waltenschwilerin für positive Gefühle bei ihr und dem Umfeld. «Sehr zufrieden» sei sie mit diesen Leistungen. Am Start und im Rennen selbst zeigte sie sich clever. «Arbeiten muss ich noch am Schlusssprint», so Keller. Über 1500 m fehlten ihr lediglich 64 Hundertstel für die Bronzemedaille.

Rennen als Training…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Feuerwehrübung

Aristau

Die Hauptübung der Feuerwehr Aristau findet am Freitag, 19. Oktober, um 19 Uhr in der Gizlen 4 (Abbruchobjekt Theiler), Althäusern, statt. Die Bevölkerung ist zur Teilnahme an der Übung eingeladen.