Geld gut einsetzen

Di, 10. Jul. 2018

Zum Artikel «Willkommene Entlastung» in der Ausgabe vom 6. Juli

Im Bezirk Bremgarten wird Wohlen mit dem höchsten Beitrag aus dem Finanzausgleich entlastet. Das ist aufgrund der Zentrumslasten bestimmt nötig. Ich bin überzeugt, dass die Gemeinde (besser: Stadt) das Geld richtig und auch für den Bezirk gut einsetzen wird. Damit scheint der von der Regierung ausgearbeitete Ausgleich eine gute Sache zu sein. Davon gingen ja auch der Grosse Rat und die abstimmende Bevölkerung aus.

Dass Vertreter der grössten Partei, gerade auch aus Wohlen, gegen das Werk waren, wurde zum Glück erwähnt. Der Erfolg des Finanzausgleichs zeigt, dass die Protagonisten rechtsaussen nur destruktiv sind, nicht interessiert an der Entwicklung, hier von Wohlen. Bereits den Fall des ehemaligen Gemeindeammanns…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Vereint und doch getrennt

Die Garage E. Geissmann hat ihr Baugesuch für eine Erweiterung eingereicht

Im Dezember wurde bekannt, dass die Dottiker Volvo-Garage K. Geissmann AG nach Wohlen zügelt und sich der Wohler Ford-Garage E. Geissmann AG anschliesst. Dafür ist der Bau eines neuen Autohauses nötig. Jetzt liegen die Pläne dafür auf.

Chregi Hansen

Die traditionsreiche Wohler Garage E. Geissmann AG investiert kräftig. Auf 8 Millionen Franken werden die Kosten für den Neubau g...