Gewinnablieferung an den Kanton

Fr, 29. Jun. 2018

Die Aargauische Kantonalbank erwirtschaftete im 2017 einen Jahresgewinn von fast 150 Mio. Franken, davon liefert sie dem Kanton 96 Mio Franken ab. Das sind rund 5 bis 6 Steuerprozente der Staatssteuer. Somit haben die Einwohner im Kanton Aargau eine Art Rückvergütung, als Ersatz, dass sie auf dem Sparkapital bei der Bank (fast) keinen Zins erhalten. Dieses gute Jahresergebnis konnte Herr Koradi nicht mehr selber präsentieren, denn er wurde vom Postauto-Skandal eingeholt und gab vor Kurzem den sofortigen Rücktritt als CEO.

Das aussergewöhnlich heftige Unwetter Anfang Juli 2017 verursachte in der Region Zofingen Elementarschäden in der Höhe von rund 70 Mio. Franken. Die Aargauische Gebäudeversicherung (AGV) musste 5400 Schadenfälle beurteilen und abschätzen. Bei der AGV sind im Aargau 230…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Erst nächstes Jahr wieder

3. Uezwiler Frauen- und Meitlischwinget ist abgesagt

Was zu erwarten war: Der Schweizer ische Frauenschw i ng verband (EFSV) hat vor wenigen Tagen die Konsequenzen aus der Unsicherheit bezüglich der Coronaentwicklung gezogen. Sämtliche für das Jahr 2020 geplanten Sportanlässe sind definitiv abgesagt.

Damit findet auch das für den 15. August geplante dritte Frauenund Meitlischwingfest in Uezwil nicht statt. Ebenfalls abgesagt worden ist aus demselben Grund das Hoffes...