Drei Verletzte in Oberwil-Lieli

Fr, 20. Apr. 2018

Eine Kollision zwischen zwei Autos ereignete sich am 19. April in Oberwil-Lieli. Eine Frau geriet mit ihrem Fahrzeug nach dem Umfahrungstunnel von der Fahrbahn ab und prallte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Dabei wurden insgesamt drei Personen mittelschwer verletzt.

Eine 35-jährige Frau fuhr am Donnerstag, 19. April, kurz nach 18 Uhr, auf der Bremgartenstrasse in
Oberwil-Lieli in Richtung Bremgarten. Nach dem Umfahrungstunnel geriet sie auf die Gegenfahrbahn und
kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Daraufhin überschlug es das Auto der 35-Jährigen und blieb auf dem Dach liegen. Die Frau sowie der Fahrer und die Beifahrerin des entgegenkommenden Autos wurden mittelschwer verletzt und mussten mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Der Umfahrungstunnel wurde während der Tatbestandsaufnahme und der Bergung, die bis 20.15
Uhr dauerte, gesperrt. Die Feuerwehr Oberwil-Lieli leitete den Verkehr um.
Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten ordnete bei der Unfallverursacherin eine Blut- und Urinprobe an. Die Kantonspolizei klärt die genaue Unfallursache ab. Zudem nahm sie der Unfallfahrerin den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.

 

--polizeimeldung

 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Tokic hat keine Angst

Handball, 1. Liga: Muri – Olten (So, 16 Uhr)

Mit Tin Tokic landete eine geballte Ladung internationale Erfahrung beim TV Muri. Vor allem in der Abwehr soll er für Stabilität sorgen. Wollen die Klosterdörfler am Sonntag gegen Spitzenreiter Olten bestehen, ist eine Topleistung des Italo-Kroaten Voraussetzung.

Er ist beim TV Muri für das Grobe zuständig. Bei seinem vorherigen Verein, dem TV Möhlin, war er der erklärte Abwehrchef. In Muri soll Tin Tokic...