Fussball: Piu im Gespräch

Fr, 02. Feb. 2018

Er stiess in der ersten Saison des FC Wohlen in der Nationalliga B zu den Freiämtern. Piu spielte von 2002 bis zu seinem Karriereende 2011 mit kurzen Unterbrüchen für den FC Wohlen. Der Co-Trainer spricht in der Freitagsausgabe über die Situation des Clubs.

Piu, der FC Wohlen steigt zum Saisonende freiwillig aus der Challenge League ab. Wie sieht Ihre persönliche Zukunft aus?

Piu: Es ist momentan noch alles offen. Wir wissen noch nicht, wie es mit dem Verein weitergeht und in welche Liga wir absteigen. Klar ist, dass ich als Trainer weitermachen will. Es macht mir Spass, mit den Jungs auf dem Platz zu arbeiten und sie weiterzubringen.

Wie geht es Ihnen, seit die Entscheidung bekannt ist, dass der FC Wohlen sich aus der Challenge League zurückzieht?

Ich finde es schade, dass der Verein jetzt auf diese Art und Weise absteigt. Der FC Wohlen war 16 Jahre in der Challenge League und hat, soweit ich mich erinnere, ausser in der Saison 2006/07, nie um den Klassenerhalt zittern müssen. Noch schlimmer wäre es, wenn die Zukunft 2. Liga heissen würde. Das haben der FC Wohlen und die Region nicht verdient. Das würde mir wehtun.

Können Sie die Entscheidung nachvollziehen?

Ja. Der FC Wohlen kämpft seit Jahren mit der finanziellen Situation. Dann kommt noch die Liga mit immer strengeren Auflagen. Ich verstehe, dass die Verantwortlichen irgendwann keine Lust mehr haben, immer kämpfen zu müssen. Es ist trotzdem schade.

Ist die 1. Liga Promotion die einzige, in der Sie sich den FC Wohlen nächste Saison vorstellen könnten?

Ja, das ist aus meiner Sicht die einzige Liga, mit der ich mich anfreunden kann. Nichts gegen die anderen Vereine, aber können Sie sich den FC Wohlen im Duell gegen Othmarsingen vorstellen? Ich kann mir die 2. Liga in meinen schlimmsten Albträumen nicht vorstellen. Über die 5. Liga will ich gar nicht erst reden. Dort
können wir mit der U15 spielen.

Josip Lasic

Das ganze Interview lesen Sie in der Freitagsausgabe.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Neues Leben in der alten Post

Baugesuch für ein neues Wohn- und Geschäftshaus liegt öffentlich auf

Seit mehr als zwei Jahren ist die alte Post im Wohler Zentrum geschlossen. Schon bald wird sie ganz verschwinden. An ihrer Stelle ist ein grosser Neubau mit einem Laden im Erdgeschoss geplant. Rund 11 Millionen Franken wird die Zeughaus Immobilien AG hier investieren.

Chregi Hansen

Postplatz heisst das kleine Stück Strasse vom Bärenkreisel bis zur ehemaligen Bäckerei Kuhn. Poststrasse die Que...