Oberwil-Lieli: Entscheid anfechten

Di, 28. Feb. 2017

Der Gemeinderat Oberwil-Lieli hat Beschwerde geführt gegen den Entscheid, zehn Flüchtlinge aufnehmen zu müssen. Ebenfalls moniert wurde die Höhe der Ersatzabgabe von 110 Franken pro Person und Tag. Der Regierungsrat hat die Beschwerde abgewiesen. Der Gemeinderat hat beschlossen, den Entscheid vor Verwaltungsgericht anzufechten.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Neue Scheuersaugmaschine in der Schule

Gemeinderat spricht Kredit für den Ersatz der alten Maschine

Für die Reinigung in den Schulhäusern A und B wird eine Scheuersaugmaschine des Herstellers Taski eingesetzt. Das Gerät ist reparaturanfällig und am Ende seiner Lebensdauer angelangt, weshalb es zu ersetzen ist. Der Gemeinderat hat für den Ersatz einen Kredit in der Höhe von 5700 Franken bewilligt und den Auftrag der Firma Wetrok AG, Kloten, erteilt.

Gemeindebeitrag an das Sommerlager der Jubla

...