Wohlen

Wohlen: Kunstkommission ist konsterniert

Das Parlament hat 5000 Franken für den Ankauf von Bildern aus dem Budget gestrichen. Die Kunstkommissiomn ist konsterniert, ein Mitglied ist ausgetreten. Präsident Hans Furter (Bild) erklärt im Zeitungsinterview, wozu das Geld gedacht war und wie es mit den Ausstellungen weitergeht.

Ausstellung von Cornel Braunwalder

Cornel Braunwalder stellt in seiner Galerie ART 4 in Anglikon rund 85 seiner Werke aus. Vor sieben Jahren präsentierte er letztmals seine Bilder und Skulpturen in der heimischen Galerie. Die Ausstellung dauert vom 31. Oktober bis am 9. November.

Wohlen: Hans Tanner feiert 80. Geburtstag

32 Jahre lang stand er den Industriellen Betrieben vor und hat diese massgeblich geprägt. Per 1. November 1999 ging Hans Tanner in Pension. Heute Donnerstag kann er seinen 80. Geburstag feiern. Eine Würdigung seines Wirkens gibt es in der morgigen Zeitungsausgabe.

Sollen Gemeinden bei der Kultur mehr sparen?

Der Gemeinde Wohlen steht für den Kauf von Kunstwerken kein Geld mehr zur Verfügung. Ausgaben für Kultur werden regelmässig hinterfragt. Andere betrachten sie als gesellschaftliches Bedürfnis. Ist es richtig, bei Kultur zu sparen? Stimmen Sie ab!

Wohlen: Jugendgruppe gegründet

Die reformierte Kirche Wohlen hat die Jugendgruppe «Jungschi» (Bild) gegründet. Spiel, Spass und christliche Werte werden den Kindern vermittelt und die Eltern dabei entlastet.

Wohlen. Zweiter Neuzuzügertag

Erstmals lud der Gemeinderat an zwei Daten zum Neuzuzügertag. Ob sich das gelohnt hat, ist fraglich. Liessen sich im Mai noch 76 Neuzuzüger über ihre Gemeinde informieren, so waren es bei der zweiten Austragung nur noch rund 20 Personen.

Kulturpreis geht an Chäber

Der Kulturpreis 2014 der Gemeinde Wohlen wurde an Chäber Irma Koch verliehen. Die beliebte Wirtin erhielt die Auszeichnung aus den Händen von Gemeindeammann Walter an ihrem 85. Geburtstag.

40 Jahre Junkholz-Schulhaus

Ein ganzes Schulzentrum tanzte. Das Schulhaus Junkholz in Wohlen feierte das 40-Jahr-Jubiläum. Vor allem Schüler und Lehrerschaft waren richtig glücklich. Mehr Bilder unter www.wohleranzeiger.ch.

Wohlen: Neues Doppelambulatorium eröffnet

Vor gut einem Jahr stand die St. Josef-Stiftung Bremgarten vor einem Problem. Innert Kürze wurden ihr beide bisherigen Standorte für Psychomotorik in Berikon und Wohlen gekündigt. Die Nachfolgelösung an der Zentralstrasse erweist sich jetzt als Glücksfall.

Miniunternehmer starten ins Business

26 Schüler der Kanti Wohlen stellten vier Miniunternehmen vor, die sie im Projektunterricht gründeten. Sie produzieren Umhängebeutel aus recycelten Autoteilen, Aluminium-Flaschen als PET-Ersatz, bedruckte Kuchen und hausgemachte Tomatensaucen.

Seiten

Subscribe to Wohlen