Dottikon: Kind angefahren

Mo, 04. Dez. 2017

Auf einem Fussgängerstreifen wurde ein Knabe am Donnerstag von einem Auto angefahren. Das Kind verletzte sich. Der Automobilist fuhr nach einem kurzen Halt weiter und wird gesucht.
 

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, 30. November, um 11.50 Uhr auf der Kreuzung im Dorfzentrum von Dottikon. Auf dem Fussgängerstreifen auf Höhe der Einmündung der Hägglingerstrasse überquerte der sechsjährige Knabe die Hauptstrasse. Dabei wurde er unter unklaren Umständen leicht von einem Auto angefahren.

Bei der späteren ärztlichen Untersuchung zeigte sich, dass sich der Knabe eine Zehe gebrochen hatte. Die Mutter hat nun bei der Kantonspolizei Anzeige erstattet. Der Autofahrer – ein älterer Mann mit grauen Haaren – soll kurz angehalten und sich nach dem Befinden des Jungen erkundigt haben. Der Knabe soll gesagt haben, das alles in Ordnung sei. Danach fuhr er in seinem blauen Wagen weiter.

Die Kantonspolizei in Wohlen (Telefon 056 619 79 79) sucht den Automobilisten und Augenzeugen.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Kritik an geplanten Parkplätzen im Niederwiler Unterdorf

Läuft alles nach Plan, könnte bereits im nächsten Jahr eine 30er-Zone im Bereich Unterdorf realisiert werden. Ein entsprechendes Vorprojekt präsentierte der Gemeinderat. Kritik gab es vor allem an den sechs geplanten Parkplätzen am Feldweg.