Landwirtschaft

Kallern: Wohnen in der «Höll»

Mi, 25. Jul. 2018

Zuerst zu Fuss, dann folgten Velo, Töffli und Auto. Der 29-jährige Andreas Ender lebt seit der Geburt im Kallerer Weiler «Höll». Es ist die Ruhe, die Schönheit der Natur, die ihm dort gefällt. «Es ist schon ein wenig ab der Welt – Mobilität ist für uns enorm wichtig», sagt er.

 

Subscribe to Landwirtschaft
  • Boswil Die Jagdgesellschaft Boswil bedankt sich bei allen Landwirten, die ihnen vor dem Mähen der Heuwiesen Meldung erstattet haben, um die Wiesen zu verblenden. Der Erfolg gibt den Jägern Zuversicht, haben sie doch ein Schmalreh mit verletzten Klauen erlösen können. Ihnen ist zudem bekannt, dass…

    Di, 17. Jul. 2018
  • Landwirtschaft Bezirksgericht Bremgarten: Beamte müssen sich nicht alles gefallen lassen

    Zu einer bedingten Geldstrafe von 50 Tagessätzen à 30 Franken wegen Gewalt und Drohung gegen zwei Polizisten wurde der Halter eines Motorrads verurteilt. Die beiden Polizisten wurden vom Vorwurf des…

    Di, 10. Jul. 2018
  • Essen und Trinken Möglichst wenig Abfall, regionale Produkte, Früchte und Gemüse von Landwirten rund um Muri. Das boomt. Und das probiert seit hundert Tagen auch die Chäsi in Muri umzusetzen. «Wir sind zufrieden», sagt Désirée Frei, die den Laden leitet. Einige Kunden habe sie verloren, aber viele neue hinzugewonnen.

    Fr, 15. Jun. 2018
  • Hägglingen Hägglinger Flurumgang zum Thema Biodiversität

    Die Hägglinger Landwirtschaftskommission führt alle zwei Jahre den Flurumgang durch. Rund siebzig Personen fanden dieses Jahr den Weg in die Vorstadt und liessen sich über das aktuelle Thema Biodiversität, sprich Artenvielfalt,…

    Di, 12. Jun. 2018
  • Abtwil Details zu den verschiedenen Kommissionen und Arbeitsgruppen, wie die Repla Oberes Freiamt um Präsident Pius Wiss (Bild) organisiert ist und vieles mehr erfuhren die Abgeordneten der Gemeinden des Bezirks Muri. Ein Thema war zudem das Konzept für eine allfällige regionale Sport- und Eventanlage.

     

    Di, 22. Mai. 2018
  • Landwirtschaft Besenbürer Jungbauer mästet Catfish

    Er ist der Einzige in der Schweiz. Der 32-jährige Michel Laubacher aus Besenbüren mästet Catfish. Was in Amerika die meist verkaufte Fischart ist, will er in der Schweiz bekannter machen.

    Mainstream, das mag Michel Laubacher nicht unbedingt. Es…

    Di, 15. Mai. 2018
  • Besenbüren Fische sind seine Lieblingstiere. So kam der Jungbauer Michel Laubacher auf die Idee, welche zu mästen. Seine Wahl fiel auf Catfish, weil diese Fischart ihn fasziniert. Die Kreislaufanlage, die Haltungsvorschriften, das Futter – alles hat der junge Besenbürer geholfen mitzuentwickeln.

    Mo, 14. Mai. 2018
  • Brauchtum «Flachs; ein Hemd aus dem eigenen Garten.» Unter dem Motto «Selbstversorgung» zeigt die Ausstellung im Museum zwischen Pflug und Korn vom 13. Mai bis 27. Oktober Vorgänge und Arbeitsschritte, die notwendig sind, um aus Pflanzen Faden und Stoff herstellen zu können.

    Fr, 04. Mai. 2018
  • Landwirtschaft Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

    Nachdem der Buurelandweg in den vergangenen beiden Jahren in Lenzburg stationiert war, wird er nun am Freitag, 27. April in Möhlin neu eröffnet.

    Der Erlebnisweg des Bauernverbandes Aargau (BVA) mit Themen über die Landwirtschaft ist bereit für…

    Fr, 27. Apr. 2018
  • Landwirtschaft Eigentlich hatte Familie Hediger total vergessen, dass sie sich für den Wettbewerb der stärksten Schweizer Familie angemeldet hatte. Als sie aber in Solothurn ankam, hat sie der Ehrgeiz doch noch gepackt. 

     

    Di, 24. Apr. 2018
  • Landwirtschaft 44. Braunviehauktion auf dem Horben

    Der Metzgpreis ist gut, der Milchpreis unter Druck. Und mittendrin die Braunviehauktion auf dem Horben.

    Edles Hellbraun oder wilderes Dunkelbraun – Hauptsache Braun. Ob Kalb oder ausgewachsene Kuh, an der 44. Auktion auf dem Horben gab es alles,…

    Fr, 13. Apr. 2018
  • Beinwil/Freiamt Vor einem Jahr stand die Braunviehauktion auf dem Horben vor dem Aus. Dank sonnigem Wetter, guten Preisen und einer höheren Anzahl zu verkaufender Tiere sind die Organisatoren mit der 44. Auktion zufrieden. Ein Highlight ist wie immer Gant­rufer Bruno Furrer.

     

    Do, 12. Apr. 2018
  • Beinwil/Freiamt Wie jedes Jahr führt Braunvieh Aargau Mitte April eine Auktion mit Kühen, Rindern und Kälbern durch. Dieses Mal findet der Anlass am Mittwoch, 11. April, statt. Neben den Landwirten und Händlern kommen Jahr für Jahr viele Schaulustige auf den Horben.

     

    Di, 03. Apr. 2018
  • Landwirtschaft «In der schönsten Gemeinde im Oberfreiamt.» Dort fand die GV der Landfrauen und Bäuerinnen statt. Dies zumindest, wenn es nach Buttwils Ammann Stefan Gisler geht. Im Zentrum der Versammlungen stand die Ersatzwahl in den Vorstand. Nicole Villiger (l.) kommt für Susanne Müller (r.) in den Vorstand.

     

    Sa, 24. Feb. 2018
  • Beinwil/Freiamt Nur alle zehn Jahr findet der Grossanlass auf dem Horben statt. Logisch, drehte sich an der DV von Braunvieh Aargau fast alles um die letztjährige Horba. Viele Zuschauer, viele Züchter, viele Tiere und ein finanzielles Plus von fast 20000 Franken. Die Horba geht sehr positiv in die Geschichte ein.

     

    Mo, 19. Feb. 2018
  • Energie Energieautark sein, ist das Ziel. Heisst, dass der Betrieb im Murimoos in Zukunft allein mit selbst produziertem Strom und selbst produzierter Wärme auskommen wird. Dieses Ziel soll im September mit der Inbetriebnahme einer Biogasanlage erreicht werden. Für Direktor Hans Daepp eine tolle Sache.

    Mo, 29. Jan. 2018
  • Boswil Es ist der bereits fünfte Freiämter Agro-Träff, den die Landwirte und -frauen organisierten. Und wiederum vermochte dieser zu begeistern – mit ehrlichen, offenen und prominenten Referenten, Humor, Emotionen und vor allem mit Herzblut. Zu Gast war Ex-Skifahrerin Fabienne Suter.

     

    Di, 16. Jan. 2018
  • Eggenwil Eggenwil: Auf dem Hof von Matthias und Vroni Bollinger in Eggenwil fand eine Gant statt. Traktoren, Anhänger und kleinere Gegenstände fanden neue Abnehmer. Beim Preis für den Scania-Lastwagen waren sich die Eheleute uneinig.

    Di, 16. Jan. 2018
  • Boswil Fünf Jahre ist es her, dass die Familie Küchler auf einem Landstück im Oberniesenberg 600 Bäume gepflanzt hat. Das Ziel: Es sollen Trüffeln wachsen. Einen Hund haben sie für die Suche trainiert. Dieser wäre bereit – im Wald findet er Trüffeln. Aber auf der Plantage wachsen keine – noch keine.

    So, 12. Nov. 2017
  • Landwirtschaft 15 Jahre war Hans Daepp Direktor der Institution «Murimoos – werken und wohnen». Ende nächsten September tritt er zurück. Daepp macht sich selbstständig. Und er will sich künftig stärker für den Weissstorch einsetzen. Ein Highlight folgt noch: die 85-Jahre-Murimoos-Feier im September.

     

    Do, 09. Nov. 2017
  • Landwirtschaft Bei Kastanien denken die meisten ans Tessin, bei Haselnüssen an die Türkei. Dass aber auch nördlich der Alpen eine erfolgreiche Produktion möglich ist, das beweist Andreas Gauch in Niederwil. Am Samstag lädt er zum Tag der offenen Tür auf seinen Hof.

     

    Di, 31. Okt. 2017
  • Kelleramt Unterlunkhofen: In den Flachwasserzonen am Flachsee streifen Wasserbüffel umher. Die Beweidung hilft vielen Tier- und Pflanzenarten. «Hochleistungsrassen hätten hier einen zu grossen Parasitendruck und könnten die zähfasrige Vegetation kaum verdauen», sagt Josef Fischer von der Stiftung Reusstal.

    Do, 12. Okt. 2017
  • Beinwil/Freiamt Herausgeputzt mit Tracht und Blumen im Haar. Verkleidet mit Skibrille und Startnummer. Gestylt in der Farbe Pink. Der Kälberwettbewerb war das Highlight der Horba. Schön zurechtgemacht präsentierten die Landwirte auch ihr Braunvieh. Dank prächtigen Wetters entwickelte sich der Anlass zum Volksfest.

     

    Di, 26. Sep. 2017
  • Landwirtschaft Die Anzahl Landwirte im Kanton ist stetig abnehmend. Dagegen kann auch der Geschäftsführer des Bauernverbandes nichts tun. Bucher macht diesen Job seit 15 Jahren. Gleichzeitig vertritt er die Anliegen der Bauern im Grossen Rat und weiss, weshalb die Bauernlobby so gross, aber auch so wichtig ist.

     

    Sa, 23. Sep. 2017
  • Beinwil/Freiamt Ein Kälber-Wettbewerb für den Jöö-Effekt. 200 Braunvieh-Tiere für das Fachsimpeln unter Landwirten. Zwei Olympioniken als Publikumsmagnete. Das alles an einem Tag. Alle zehn Jahre findet die «Horba» statt. «Das ist unser Anlass», sagt Hugo Abt, Präsident von Braunvieh Aargau und selber Bauer.

     

    Di, 12. Sep. 2017
  • Landwirtschaft Auf dem Birchhof in Oberwil-Lieli leisten Freiwillige aus aller Welt sowie Asylbewerber aus der Schweiz einen mehrwöchigen Einsatz in der Landwirtschaft. Sie helfen beim Säen, Jäten und Ernten und beim Vorbereiten des Gemüses und der Setzlinge für den Wochenmarkt (Bild).

    Mi, 23. Aug. 2017
  • Landwirtschaft Othmar Vollenweider war Präsident der ersten Stunde. Nach 22 Jahren gab er sein Amt ab. Neu ist Christoph Meier Oberhaupt des Freiämter Landwirtschaftsvereins. Mehr zu reden als die GV und die Wahlen gab das anschliessende Podium. Die zentrale Frage: Sind Kürzungen der Direktzahlungen verhältnismässig oder wahnsinnig?

     

    So, 20. Aug. 2017
  • Landwirtschaft Seit über 35 Jahren pflanzen Emil und Bernadette Bächler auf ihrem Hof in Muri Tabak an. Auf einer Fläche von eineinhalb Hektaren wachsen jährlich zwischen zwei und vier Tonnen Tabakblätter. Der Tabak ist zu Emil Bächlers Passion geworden – rauchen tut er ihn aber selten.

    Mo, 07. Aug. 2017
  • Landwirtschaft Einen Modell-Bio-Bauernhof im Kanton Luzern schauten sich die Mitglieder der Gnossi Mutschellen bei ihrem Ausflug an. Auf dem Hof «erlebnis agrovision» in Alberswil werden auf 40 Hektaren biologische Lebensmittel produziert, verarbeitet und vertrieben. Auf diesem Hof kam es auch zu einem ungeplanten Wiedersehen.

    Mi, 26. Jul. 2017
  • Kultur Die Landfrauen und Bäuerinnen aus dem Bezirk Muri trafen sich zum Dank-­ und Bittgottesdienst in der Kirche St. Vitus in Merenschwand. Die Messe wurde von Pfarrer Schwi­ckerath gehaltet. In seiner Predigt fand er passende Worte zum Jahres­thema Licht, Lichtblicke, Augenbli­cke.

    So, 18. Jun. 2017
  • Kultur Warum lässt der Bäcker den Teig aufgehen? Welche Getreidesorten eignen sich für die Mehlherstellung? Warum darf der Keim eines Getreidekorns keinesfalls beschädigt werden? Diese und viele andere Fragen rund um Getreide beantwortet die neue Sonderausstellung im Museum «Zwischen Pflug und Korn». Diese ist ab dem 14. Mai offen.

     

    Fr, 05. Mai. 2017
  • Beinwil/Freiamt 32 Tiere. Die Zahl der zu versteigernden Kühe, Rinder und Kälber nimmt stetig ab. Auch bei der beliebten Braunviehauktion auf dem Horben. Kommt hinzu: Die Hälfte der angemeldeten Tiere kommt vom Hof von Hugo Abt. Die Auktion einfach sterben lassen, das will er nicht. Und der Ausgang der Viehauktion gab ihm recht.

     

    Do, 13. Apr. 2017
  • Beinwil/Freiamt Am Mittwoch, 12. April, herrscht auf dem Horben wieder Hochkonjunktur. Es steht die Braunviehauktion auf dem Programm. Die Auktion bietet neben ausgezeichneten Tieren auch ein unvergleichliches Ambiente auf dem Horben in der Gemeinde Beinwil.

    Mi, 05. Apr. 2017
  • Landwirtschaft Zum 40. Mal betreut und pflegt die Familie Vock neben dem Wendelinhof in Niederwil auch die Alp Bärenboden in Linthal. Die Alp Bärenboden im Kanton Glarus ist eine der letzten privaten Alpen. Sie ist im Besitz der Familie Vock. Und dies seit vierzig Jahren. Die Alp gäbe es ohne die Pflege von Hans und Rösli Vock nicht mehr, da sie zu abgelegen und zu hoch liegt.

    Fr, 17. Mär. 2017
  • Landwirtschaft 27 Personen machten sich mit dem Car auf vom Freiamt zum Wallfahrtsort St. Antonius im zürcherischen Egg. Auch heute sind es jährlich noch rund 20000 Menschen, die zu St. Antonius nach Egg pilgern.

    Fr, 10. Mär. 2017
  • Landwirtschaft Von der Geburt bis zum Tod sollen die Tiere nicht leiden müssen. Das ist das Ziel der Landwirte und der Metzger. Ein Ziel, das sie laut überzeugten Vegetariern oder Veganern sowieso nicht erreichen können. Was meinen Sie? Darf der Mensch Tiere töten? Sagen Sie uns Ihre Meinung unter: www.bbawa.ch/umfrage.

    Fr, 10. Mär. 2017
  • Beinwil/Freiamt Erneut fand die GV der Braunviehzüchter in der Alpwirtschaft Horben statt. Beschlossen wurden ein neues Logo und ein neuer Name. Zur «Horba 2017» gab es neue Informationen. Der traditionelle Anlass geht nur alle zehn Jahre über die Bühne und wird am 23. September bereits zum fünften Mal durchgeführt

    Sa, 25. Feb. 2017
  • Boswil «Tiertransporte – worauf muss ich achten?» Unter diesem Titel steht ein Weiterbildungsanlass des Aargauischen Braunviehzuchtverbandes, der am Dienstag, 10. Januar, 20 Uhr, im Restaurant Sternen in Boswil stattfindet.

    Di, 27. Dez. 2016
  • Essen und Trinken Vom Montag, 26., bis Freitag, 30. Dezember, begrüssen Rolf Mäder und sein Team die Besucher auf dem Geschäftsareal. Maschinen, die begeistern, und eine Atmosphäre, die ansteckt, dürfen erwartet werden. Auch für Pferdebesitzer wird es in diesem Jahr spannend.

    Sa, 24. Dez. 2016
  • Bremgarten Bremgarten: Ab nächstem Jahr pachten Martina (links) und Susanne Rothenfluh (Team Rothenfluh) den gesamten Betrieb Fohlenweid. Seit 14 Jahren führen sie den Pferdepensionsbetrieb. Hinzu kommen nun die Fohlenzucht, die Mutterkuhhaltung und der Futteranbau. Für die Schwestern Rothenfluh geht ein Kindheitstraum in Erfüllung.

    So, 30. Okt. 2016
  • Energie Vor eineinhalb Jahren weihten Felix und Mirjam Keusch in Hilfikon ihre neue Geflügelmasthalle ein. Nun haben sie auf dem Dach eine Solaranlage installiert. Ihr ganzer Betrieb wird mit Ökostrom versorgt. Aus diesem Grund lädt die Familie Keusch zum «Tag der offenen Tür» ein.

    Sa, 08. Okt. 2016
  • Bettwil Bettwil ist kein Dorf, in dem sich Dutzende Firmen niederlassen. Die Anzahl Arbeitsplätze im Dorf selber ist überschaubar. Auch die Zahl der Produkte, die hier hergestellt werden, ist nicht übermässig gross. Dass Bettwil dennoch einiges zu bieten hat, zeigen drei Bauernfrauen von «Huusgmachts Bettwil». Eine davon ist Edith Huber.

     

    Sa, 17. Sep. 2016
  • Landwirtschaft Die drei zweiten Klassen der Bezirksschule Mutschellen haben eine aussergewöhnliche Lagerwoche hinter sich. Sie leisteten einen Freiwilligeneinsatz bei Bergbauern in Jaun, Muotathal und Braunwald. Sie säuberten die Alpweiden von Unkraut und entfernten Unterholz. Eine anstrengende Arbeit, die auch Spass gemacht hat.

    Do, 15. Sep. 2016
  • Kelleramt Rottenschwil: Hugo Abt empfing die Präsidenten von sieben europäischen Braunviehzüchterverbänden auf seinem Hof. Veranlasst hatte diesen Besuch Markus Zemp (2.v.l.), abtretender Präsident des Schweizer Verbandes. Das Braunvieh ist seine grosse Leidenschaft. Er engagierte sich während Jahren national und international dafür.

    Do, 01. Sep. 2016
  • Landwirtschaft Sechs internationale Freiwillige helfen noch bis September auf dem Birchhof in Oberwil-Lieli bei landwirtschaftlichen Arbeiten mit. Auch zwei Asylsuchende aus Tibet und Afghanistan packen mit an. Die Freiwilligen übernachten in einem fertig eingerichteten Wohnwagen und verpflegen sich mit frisch geernteten Produkten vom Hof.

    Do, 28. Jul. 2016
  • Berikon Einst wurde die Nitratschutzkommission von den Gemeinden Berikon, Unterlunkhofen, Zufikon und Oberwil-Lieli ins Leben gerufen, weil im Trinkwasser zu viel Nitrat vorhanden war. Einmal im Jahr führte die Kommission den Flurgang durch, bei dem die Landwirte von Fachleuten übers richtige Düngen informiert wurden. Nun wird die Kommission aufgehoben.

    So, 24. Jul. 2016
  • Bücher Beim traditionellen Fondue- und Racletteplausch der Büttiker «Buure» und ihren rund 50 Helfern konnte auch dieses Jahr ein schöner Gewinn erzielt werden. Wie jedes Jahr sollte ein grosser Teil des Gewinnes einem guten Zweck zukommen. Vor Kurzem konnten nun der Krebsliga Aargau 6000 Franken überwiesen werden, die das Geld gut gebrauchen kann.

    Mi, 13. Jul. 2016
  • Dottikon Zum ersten Mal öffneten drei Dottiker Bauernhöfe die Tore und zeigten sich der Öffentlichkeit. Viele Familien aus der Region trafen sich, um dieses Ereignis mit ihren Kindern zu erleben und ihnen hautnah beizubringen, dass die Milch ursprünglich nicht aus dem Kartonbehälter kommt.

    Di, 21. Jun. 2016

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Im Eiltempo zum Branchenleader

Richnerstutz AG in Villmergen: Vom kleinen Betrieb zum Grossunternehmen mit 250 Angestellten

«Wir staunen manchmal über uns selbst. Staunen Sie mit.» Was für ein Slogan. Damit wird die Firma Richnerstutz verkörpert. Dahinter versteckt sich noch mehr. Eine Erfolgsgeschichte. Vom Einmannbetrieb zum Grossunternehmen mit 250 Angestellten.

Daniel Marti

Sie sind ein grosser Player am WEF in Davos – die Leute von Richnerstutz. Dort, wo sich die Mächtigen diese...