Mit grosser Kelle anrichten

Di, 12. Okt. 2021

Gemeinderat beantragt Kredit über 55 000 Franken für die Revision des Personalreglements

Das bestehende Reglement stammt aus dem Jahr 2005. Jetzt soll es den veränderten Bedingungen angepasst werden. Dafür benötigt die Gemeinde externe Berater. Das kostet ganz schön viel Geld.

Chregi Hansen

Dass das Personalreglement revidiert werden muss, das dürfte unbestritten sein. Zum einen wurde in den letzten Jahren ein neues Führungsmodell eingeführt. Auch im Parlament wurde schon mehrfach auf die Schwächen des aktuellen Reglements aufmerksam gemacht. Zudem sind in den letzten Jahren Themenfelder aufgetaucht, über die man 2005 noch nicht gesprochen hat. Als Beispiele seien hier Stichwörter wie Whistleblowing, Vaterschaftsurlaub oder Mobbing genannt.

Und letztlich ist es wichtig, dass die Gemeinde…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Vermutlich die letzte Chance

Chregi Hansen, Redaktor.

Die Sanierung des Chappelehofs, sie ist seit Jahren Dauerthema. Die in den 60er-Jahren gebaute Begegnungsstätte für Jung und Alt, sie ist selber in die Jahre gekommen. Der Handlungsbedarf ist unbestritten. Was fehlte, war das Geld. Das Haus gehört einem gemeinnützigen Verein ohne grosse Reserven. Und vieles basierte bisher auf Freiwilligenarbeit. Schlechte Voraussetzungen, um ein solches Projekt zu stemmen.

Nun aber soll es tatsächlich vo…